Wozu braucht man Motoröl?

Motoröl ist als Schmierstoff für das reibungsfreie Funktionieren eines Autos enorm wichtig ist. Bei der richtigen Wahl kann dieser die Lebensdauer des Motors deutlich erhöhen. Dessen Aufgabe ist es die mechanische Reibung aller beweglichen Bestandteile zu minimieren. Ohne der Schmiereigenschaft des Motoröl würden die Metalteile auf einander reiben, was auf Dauer zur Zerstörung des Motors führen würde. Motoröl muss unter beschwerlichsten Bedingungen für eine optimale Schmierung im Motor sorgen. So muss es bei extremsten Temperaturschwankungen dünnflüssig bleiben. Beim Starten des Autos muss das Motoröl schnellstmöglich an die wichtigsten Stellen im Motor gelangen.

Zudem darf das durch das Öl gebildeter Ölfilm im Motor auch bei extrem heißen Temperaturen nicht reißen, was katastrophale Folgen für den Motor bedeuten würde. Neben den Schmiereigenschaften verfügt das Motoröl auch über kühlende Wirkung. Zwar ist die kühlende Eigenschaft mehr dem Kühlmittel vorbehalten, jedoch kommt das Kühlmittel nicht an diverse Teile wie dem Kolben heran. Zudem dichtet das Öl die enge Zwischenräumen zwischen den Kolben, den Kolbenringen und den Zylinderlaufflächen ab.
Die im Motoröl enthaltenen Zusatzstoffe schützen den Motor vor Korrosion. Auch reinigen diese das Öl von Verbrennungsrückständen und nehmen die feinen Metallspäne, die sich meist auf dem Motor ablagern auf.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.