Wozu brauche ich einen Verbandkasten und was ist dabei zu beachten?

Einen Verbandskasten sollten Sie immer im Auto haben. Darin befindet sich alles, was Sie zur Ersten Hilfe an einem Unfallort benötigen, wie beispielsweise Verbände, Pflaster, eine Wärmedecke aber auch Einweghandschuhe, mit denen Sie sich selbst vor ansteckenden Krankheiten der Verletzten schützen können. Im Falle eines Unfalles können Sie den Verletzten dadurch helfen, bis die Rettungskräfte eingetroffen sind.

Wie das Warndreieck muss auch der Verbandskasten in jedem Auto mitgeführt werden. Werden Sie bei einer Verkehrskontrolle dazu aufgefordert, Ihren Verbandskasten zu zeigen und führen keinen in Ihrem Fahrzeug mit, müssen Sie in jedem Fall mit einer Geldstrafe rechnen. Daher sollten Sie stets einen Verbandskasten im Auto mitführen und diesen so verstauen, dass Sie schnell und problemlos daran kommen. Die Schnelligkeit ist wichtig, da es bei einem Unfall oft auf Sekunden ankommt, die über das Überleben oder Sterben eines Unfallopfers entscheiden können.

Bei einem Verbandskasten sollten Sie stets darauf achten, dass dieser vollständig ist und das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten ist. Des Weiteren sollten Sie den Verbandskasten, wie bereits erwähnt, so lagern, dass Sie ihn schnell erreichen können.

Erwerben können Sie Verbandskästen in vielen Autohäusern und in der Regel an jeder Tankstelle. Auch gut sortierte Baumärkte führen Verbandskästen in ihrem Sortiment. Teilweise können Sie einen Verbandskasten sogar im Supermarkt kaufen, da diese dort häufig im Angebot sind.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.