Frostschutz für den Motor und das Scheibenwischwasser

Obligatorisch werden heutzutage alle Neuwagen ab Werk mit Frostschutzmittel sowohl für den Kühler als auch für das Scheibenwischwasser befüllt. Das Kühlwasser kann in bestimmten Abständen auf seinen Kälteschutz überprüft werden, in der heutigen Zeit ist die Haltbarkeit auf Jahre hinaus gewährleistet. Das Scheibenwaschwasser, das ja nach Verbrauch erneuert werden muss, wird beim Neubefüllen mit Frostschutzmittel ergänzt, in einem Verhältnis eins zu zehn.

Die alten Zeiten

Vor vielen Jahren musste sich der Fahrzeughalter selbst um seinen Frostschutz kümmern. Ein im Frühjahr ausgeliefertes Neufahrzeug hatte keinen Frostschutz, somit wurde es bei kälteren Temperaturen für den
Fahrer extrem wichtig, die Flüssigkeiten aufzufüllen. Bei Vergessen kamen schwerwiegende Motorschäden zu Stande, beim Scheibenwischwasser konnte schlimmstenfalls der Behälter explodieren, und musste somit ersetzt werden.

Die Neuzeit

Wie schon berichtet, sind heute alle diese Vorkehrungen schon ab Werk erledigt. Das Frostschutzmittel, das ja auch eine ölige Substanz enthält, verbleibt für immer im Kühler, es werden ihm auch gute Eigenschaften zur inneren Pflege der Wasserschläuche nachgesagt. Bei extrem niederen Temperaturen ist es zu empfehlen, mittels eines Prüfzylinders die abgedeckte Temperatur zu überprüfen. Ist sie zu niedrig, wird Frostschutzmittel nachgefüllt. Auch beim Scheibenwischwasser steht die Konzentration im Vordergrund, auch hier bei niederen Temperaturen mehr Frostschutz zum Wasser.

Fazit

Obwohl heute alles geregelt scheint, empfiehlt sich doch auch hier eine Überprüfung in bestimmten Abständen, um zu vermeiden, dass das Wasser einfriert. Im Sommer spielt das natürlich nur eine sehr unwichtige Rolle, da es in der warmen Zeit zu keinen Problemen kommen kann. Im Winter jedoch, müssen die Halter sehr achtsam sein.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.