Auspuff Flexrohr

Auspuff Flexrohr

Ein Flexrohr sorgt dafür, dass der Auspuffkrümmer an einem Fahrzeug sowie der Katalysator gut miteinander verbunden bleiben, um die Abgase herauszuleiten. Ein solches Flexrohr muss in regelmäßigen Abständen auf Beschädigungen überprüft werden. Fehlt ein Flexrohr oder ist es schadhaft, bedeutet dies einen Mangel gegenüber dem TÜV. Aus genau diesen Gründen ist es stets wichtig, vor der Überprüfung durch den TÜV eine Hauptuntersuchung vorhergehen zu lassen. Dort können möglicherweise Mängel festgestellt und mit einem geringen Aufwand bereinigt werden – ohne dass es behördliche Konsequenzen für einen Fahrzeughalter mit sich bringt.

Motor und Getriebe sind an elastischen Lagern im Fahrzeuginneren aufgehängt. Folglich muss ein Auspuff eine hohe Belastung an Schub- und Biegbewegungen aushalten. Hier arbeitet nun das Flexrohr – es hält den Auspuff im Wortsinne „flexibel“. Das Flexrohr mit Anschlussrohr ebenso wie das Flexrohr ohne Rohrstück ist im Handel grundsätzlich in verschiedenen Materialien, Größen und Farben erhältlich. Auch begeisterte Hobby-Automechaniker sollten sich bei Reparaturen im Zusammenhang mit Flexrohren eher an das Fachpersonal einer Kfz-Werkstatt wenden. Das Flexrohr mit Anschlussrohr wie auch das Flexrohr ohne Rohrstück steht auf dem Markt grundsätzlich mit doppelt verstärktem Aluminium zur Verfügung.

Auch beliebige Längen sind bestellbar (die jedoch noch durch einen Ziehmechanismus an das jeweilige Fahrzeug anzupassen sind). Flexrohre sind in ihrer Beschaffenheit einer breiten Anzahl von Automarken, -modellen und Jahrgängen der Fahrzeuge direkt angepasst. Dies ist in Katalogen erfasst, die dem Fachhandel vorliegen. Gerade solche sensiblen Ersatzteile sollen nicht vom Endverbraucher in eigener Verantwortung aus dem Internet bestellt, auf Auktionen ersteigert oder unter der Hand erworben werden. Flexrohre – ob es um ein Flexrohr mit Anschlussrohr oder um ein Flexrohr ohne Rohrstück geht – passen dann am besten bzw. erhalten das Fahrzeugssystem dann mit der längsten Lebensdauer, wenn sie direkt von einer Werkstatt dem Auto des Kunden zugeordnet und mit konkreten Angaben vom Großhandel bestellt werden. Unter diesen Umständen ist eine qualitative Betreuung und Pflege eines Fahrzeugs zu gewährleisten.

In verschiedener Hinsicht ist es attraktiv, sowohl ein Flexrohr ohne Rohrstück als auch ein Flexrohr mit Anschlussrohr aus Edelstahl einbauen zu lassen (hier jedoch sind nur bestimmte Größen vorhanden). Edelstahl ist optisch attraktiver und geringer an Gewicht, ist jedoch als Kostenfaktor zu überprüfen. Auch sind die unterschiedlichen Varianten bei Flexrohren den verschiedenen Antriebskategorien eines Fahrzeugs zugeordnet. Ein Flexrohr mit der Bezeichnung „Innenbraid“ ist dreifach gestrickt und enthält im Inneren ein Drahtgeflecht: Dieses ist als Flexrohr mit Anschlussrohr oder als Flexrohr ohne Rohrstück für Autos mit Benzinmotor geeignet. Ein Flexrohr mit der Bezeichnung „Interlock“ unterscheidet sich durch sein Wellrohr im Inneren – ohne Drahtgeflecht. Dieses Ersatzteil nutzt man für Dieselfahrzeuge.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.